Aktiv werden für Klimaschutz

Im September werden weltweit Millionen von Menschen auf die Straße gehen. Sie schließen sich der internationalen Fridays for Future-Bewegung an, um am Arbeitsplatz, der Ausbildungsstätte oder auch im öffentlichen Raum für den dringend notwendigen Klimaschutz zu demonstrieren, der eng mit der Gesundheit des gesamten Planeten verbunden ist. Diese Form des gewaltfreien Widerstands ist notwendig, um Politiker*innen weltweit dazu zu bringen, das längst vorhandene Wissen auch in Handlungen umzusetzen.

Viele Initiativen werden mit permanenten Aktionen Woche für Woche ihre Stimmen weiter anschwellen lassen. Den Höhepunkt bilden die weltweiten Klimastreik-Demonstrationen am 20. September und der  UN-Klimawandel-Gipfel in New York am 23. September. Alleine am 20.9. wird es Demonstrationen in mehr als 100 deutschen Städten geben, in den Tagen davor und der Woche vom 20.-27. September Hunderte großer und kleiner Aktionen.

„Health for Future“ wurde als Initiative von der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit (KLUG) ins Leben gerufen, um ein Aktionsforum für die Angehörigen des Gesundheitssektors zu schaffen, die sich gemeinsam für ein intaktes Klima und Ökosystem einsetzen möchten. Denn unser Planet Erde ist in einer akuten Notfallsituation. die zum Handeln zwingt, ähnlich wie in einem Schockraum nicht mehr einfach abgewartet werden kann. Wir dürfen diese Krise nicht ignorieren, wenn uns die Gesundheit heutiger und zukünftiger Generationen am Herzen liegt.

Klimaschutz ist Gesundheitsschutz.
Wir müssen handeln, jetzt!


Möglichkeiten, aktiv zu werden:

Eigene Aktion organisieren

Organisieren Sie eine eigene Aktion an Ihrem Arbeitsplatz, Klinik, Praxis oder auch im öffentlichen Raum, um Ihr direktes Umfeld einzubinden. Geben Sie Informationen über die Dringlichkeit des Klimawandels und dessen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit weiter an Kolleg*innen, Patient*innen und andere Interessierte. Hier finden Sie mehr Informationen, Materialien, Beispiele von Aktiven und Tipps.

Mitmachen bei Health for Future in meiner Region

Gründen Sie eine eigene Aktionsgruppe „Health for Future“ in Ihrer Region oder schließen Sie sich einer Gruppe in Ihrer Nähe an. Hinweise finden Sie hier

Teilnahme an Demonstrationen von Fridays for Future in Ihrer Stadt

Schließen Sie sich den jungen Menschen und anderen Aktiven auf der Straße an, um am Globalen Klimastreik am 20.9. oder an einem der anderen geplanten Aktionen von Fridays for Future teilzunehmen. Folgen Sie dem Link, um mehr Informationen zu geplanten Demonstrationen in Ihrer Umgebung zu bekommen.

Aufruf unterzeichnen, weiterleiten und teilen

Schließen Sie sich der Health for Future-Initiative an und unterzeichnen Sie unseren Aufruf, um Ihre Stimme für dieses Anliegen wirksam werden zu lassen. Teilen Sie den Aufruf auch auf sozialen Medien oder per Email mit Ihrem Netzwerk, Kolleg*innen und anderen, um mehr Menschen zu erreichen.


Hochladen von Beiträgen auf Social Media

Um einen noch größeren Wirkungsgrad zu erzielen, mehr Menschen zu erreichen und auch Interessierte zu geplanten Aktionen einzuladen, teilen sie Beiträge auf Facebook, Instagram und Twitter.